Computertomographie (CT)

Informationen

Grundlegendes

Bei der Computertomographie entstehen durch den Einsatz von Röntgenstrahlen Schichtaufnahmen der untersuchten Körperregion. Die Untersuchung wird dabei meist in Rückenlage durchgeführt.  Ihre reine Untersuchungszeit im Gerät ist durch den Einsatz eines Mehr-Zeilen-Gerätes  minimal. Insgesamt beträgt die Verweildauer im Untersuchungsraum inkl. Vorbereitung ca. 10-15 min.

 

Strahlenbelastung

Im Vordergrund jeder radiologischen Abklärung steht die Patientensicherheit. Im Bezug auf CT-Untersuchungen heisst das, in erster Linie eine möglichst geringe Strahlendosis (ALARA Prinzip:  As Low as Reasonably Achievable) zu applizieren.

Mit der neuen SAFIRE – Technologie (Sinogram Affirmed Iterative Reconstruction) in Kombination mit einer Straton Röhre unseres CT`s lässt sich erstmals das Potenzial zur Dosisreduktion im Rahmen der iterativen Rekonstruktion ausschöpfen. Mit dieser Technik lässt sich die Dosis an Röntgenstrahlen pro Untersuchung um bis zu 60% (Angaben Fa. Siemens, Erlangen, DE) reduzieren.

 

Vor der Untersuchung

Je nach Fragestellung Ihres zuweisenden Arztes müssen Sie vor der Untersuchung über einen Zeitraum von ca. 60 min Kontrastmittel trinken. Unsere Disponentinnen berücksichtigen diese Zeit bei der Terminvergabe.

Ebenso führen wir vorgängig einen Sicherheits-Check durch (CT-Fragebogen)

Oft erfordert eine CT-Untersuchung auch die Gabe von intravenösem, jodhaltigem Kontrastmittel. Altersabhängig werden wir dann vorgängig Ihre Nierenfunktion überprüfen.

Sollten bei Ihnen Allergien bekannt sein, teilen Sie uns das so früh wie möglich, auf jeden Fall vor der Untersuchung mit.

 

Nach der Untersuchung

Da eine intravenöse Kontrastmittelgabe in sehr seltenen Fällen auch verzögert zu allergischen Reaktionen führen kann, wird der Venen-Zugang bis 30 min nach Kontrastmittel-Gabe belassen. In diesem Zeitfenster führt der Radiologe ein kurzes Gespräch mit Ihnen. Anschliessend können Sie das Institut verlassen.

Ihr zuweisender Arzt erhält in kürzester Zeit  den schriftlichen Untersuchungsbericht und Zugang zu den Bilddaten.

006480__466

006480_-489

006480_-538

006480_-551

006480_110

Bild51